Energielabel – aber was steht drauf?


Haushaltsgroßgeräte begleiten uns ein Leben lang. Jeder hat sie, jeder braucht sie. Sie sind stille Diener, die uns den Alltag erheblich erleichtern. Doch geht der alte Kühlschrank, die Waschmaschine oder der in die Jahre gekommene Fernseher einmal kaputt, stellen sich beim Kauf eines neuen Geräts gleich mehrere Fragen: Wie viel Geld gebe ich aus? Was muss das Gerät können? Doch zwei weitere wichtige Themen wurden in der Vergangenheit häufig vergessen: Energieverbrauch und Umweltbelastung. Und das obwohl alle Haushaltsgroßgeräte schon seit 1998 mit einem sogenannten EU-Energieverbrauchslabel gekennzeichnet werden.

energielable
Durch stetig steigende Energiekosten und dem Klimawandel haben beide Themen zum Glück an Bedeutung gewonnen. Und damit wir bei der Wahl des neuen Geräts schnell erkennen können wie energiesparend und umweltschonend die Geräte sind, gelten seit Dezember 2011 neue, überarbeitete EU-Energieverbrauchskennzeichnungen.

Neben der Energieeffizienzklasse und dem Energieverbrauch, sind je nach Gerät noch weitere wichtige Angaben auf dem EU-Label zu finden. Jedes Gerät trägt somit individuelle Kennzeichnungen. Für was die einzelnen Angaben genau stehen und was sie aussagen, wird auf der Internetseite der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) erklärt.
So können Sie bei der nächsten großen Anschaffung Geräte leichter vergleichen.



Kontaktinformation

EP:Röglin
Hoheluftchaussee 40a
20253 Hamburg 
Tel.: 040 / 411 89 38 70
Fax: 040 / 411 89 38 73
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Hier finden Sie uns

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 10:00 bis 18:30 Uhr
                  Samstag: 10:00 bis 16:00 Uhr



fg